Springe zum Inhalt

Gewässerentwicklungsplan Schmale Gera, Erfurt-Mittelhausen

Projekt: Gewässerentwicklungsplan der Schmalen Gera in Erfurt-Mittelhausen
Standort: Mittelhausen, Stadt Erfurt
Vorhabensträger: Stadt Erfurt
Zeitraum: 2011-2012

Gegenstand des Gewässerentwicklungsplans ist die Schmale Gera (Gewässer 2. Ordnung) zwischen Nöda und der Straße „Zur Alten Ziegelei“ südlich der BAB A71 mit einer Gewässerlänge von 5,5 km. Auf Grundlage der Standortanalyse und der gegebenen Randbedingungen wurden Gewässerentwicklungsziele unter Berücksichtigung der lokalen Hochwassersituation formuliert. Die Maßnahmenempfehlungen zielen auf eine Verbesserung der Gewässerstrukturgüte und der ökologischen Durchgängigkeit. Es erfolgte eine Maßnahmenbewertung hinsichtlich Priorität und zeitlichen Erreichbarkeit sowie die Erarbeitung einer Kostenschätzung.

[Zurück]