Springe zum Inhalt

Durchgängigkeit Wehr Griesheim (IL46)

Projekt: Ilm, Griesheim, Durchgängigkeit Wehr Griesheim (IL46)
Standort: Ilmtal OT Griesheim, Ilm-Kreis
Auftraggeber: Thüringer Landgesellschaft mbH
Zeitraum: seit 2017 in Bearbeitung

Das Überfallwehr staut die Ilm an und leitet einen Teil des Oberflächenwassers in einen Mühlgraben aus, welcher südlich der Ortslage Griesheim verläuft. Aufgrund der Absturzhöhe von 2,0 m ist das Wehr für Fische und Makrozoobenthos nicht passierbar. Zudem bildet der ca. 400 m lange Rückstaubereich oberhalb des Querbauwerkes durch die Veränderung der physikalisch-chemischen Parameter ein Hindernis für Fließgewässerarten und stört den Geschiebetransport. Ziel der Planung ist die Herstellung der Passierbarkeit für die potenziell natürliche Fischfauna am Ilm-Wehr in Griesheim (IL46) zur Umsetzung der Maßnahme ID:20512005 des Gewässerrahmenplans. Die potamodromen Leitarten sind Schmerle, Äsche, Elritze, Gründling, Bachforelle und in geringeren Abundanzen Groppe, Hasel, Döbel und Bachneunauge.

[Zurück]