Springe zum Inhalt

Verbesserung der ökologischen Durchgängigkeit der Fischaufstiegsanlage

Projekt: Anpassung der FAA des Schleuse-Wehres an der Mündung in die Werra (SL 01)
Standort: zwischen Themar und Kloster Veßra, LK Hildburghausen
Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Zeitraum: 2016 - 2017

Am Schleuse-Wehr SL01 befindet sich eine Fischaufstiegsanlage (FAA), welche aus einem ca. 2 m tiefen Trogprofil besteht. Im Trogprofil sind Trennwände eingebaut. Im Einlaufbereich ist das Trogprofil zweigeteilt: in ein Hautgerinne, bei dem der Abfluss durch einen Schütz regelbar ist und in einen ca. 30 cm breiten Bypass. Um die ökologische Durchgängigkeit vor allem in Niedrigwasserperioden für Kleinfische wie Elritzen zu verbessern, wurde in den Bypass eine höhenverstellbare Borstenrampe und im Unterwasser des Bypasses eine zusätzliche Trennwand eingebaut.

[Zurück]