Springe zum Inhalt

Renaturierung / Offenlegung Marbach

Projekt: Renaturierung / Offenlegung Marbach
Standort: Erfurt-Marbach – Straße der Nationen
Auftraggeber: Stadt Erfurt
Zeitraum: seit 2017 in Bearbeitung

Der Marbach entspringt südwestlich der Ortslage Erfurt-Marbach. Auf den letzten 1200 m bis zur Mündung in die Gera ist das Fließgewässer überwiegend verrohrt und verläuft nördlich parallel der „Straße der Nationen“. Die Verrohrung unterbindet den Austausch des Fließgewässers mit seinem natürlichen Gewässerumfeld sowie dem Grundwasserkörper und wirkt als Wander- und Ausbreitungsbarriere für Gewässerorganismen. Das vollständig veränderte Fließgewässer ist darüber hinaus optisch nicht bzw. kaum wahrnehmbar. Die Stadt Erfurt beabsichtigt, den Marbach in einen naturnäheren Zustand zu versetzen und die genannten Defizite zu beseitigen. Dazu ist eine Neutrassierung des Marbaches im Bereich der stillgelegten Bahnstrecke 6737 „Erfurt Nord – Erfurt Bindersleben“ geplant. Die Mündung des Marbachs in die Gera ist auf einer Länge von 200 m Bestandteil der BUGA 2021.

[Zurück]