Springe zum Inhalt

Fischschleuse am Werra-Mühlgraben, Allendorf

Projekt: Fischaufstiegsanlage Allendorf - Beseitigung Kiesanlandungen und Reparatur von Anlagenteilen
Standort: Bad Salzungen, Stadtteil Allendorf – LK Wartburgkreis
Vorhabensträger: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Zeitraum: 2014

Die Fischschleuse an der ehemaligen Wasserkraftanlage Allendorf gewährleistet die flussaufwärtsgerichtete Durchgängigkeit des Werra-Mühlgrabens. Während des Hochwassers im Mai/Juni 2013 wurden erhebliche Geschiebemengen an der Fischschleuse abgelagert, welche zu Funktionsstörungen führten. Zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Fischschleuse erfolgte eine Teilberäumung der Anlandungen in Verbindung mit einer strömungstechnischen Optimierung der Unterwassersituation sowie die Reparatur der defekten Spindel an einem Plattenschieber. Weiterhin wurde eine Unterhaltungszufahrt im Unterwasser des Wehres zur einfacheren Beräumung hergestellt und die Beleuchtungsanlage erneuert.

[Zurück]