Springe zum Inhalt

Kompensationsmaßnahmen Radweg Sonneberg

Projekt: B 89 / L1150 Sonneberg – Föritz, Radweg Station 0+007.64 bis 0+690,62
Standort: Sonneberg, LK Sonneberg
Vorhabenträger: Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr Region Südwest, Zella-Mehlis
Zeitraum: 2019
Leistungsumfang: Objektplanung Freianlagen LPH 5-6

Mit dem Vorhaben wurde der in den Gemarkungen Föritz und Neuhaus-Schierschnitz bestehende Radweg bis nach Sonneberg erweitert. Der damit von der Bundesstraße 89 abgekoppelte Radverkehr verläuft teilweise auf der stillgelegten Bahntrasse Richtung Stockheim (Landkreis Kronach). Für die mit dem Radwegebau verbundenen Eingriffe in Natur und Landschaft wurden als Kompensationsmaßnahmen radwegebegleitende Ersatzpflanzungen sowie eingriffsfern Biotoppflegemaßnahmen planfestgestellt. Planungsaufgabe war die Ausführungsplanung und Vorbereitung der Vergabe der genannten Maßnahmen.

Radwegetrasse am Ende der Bauphase[/caption